Wenn eines heutzutage sicher ist, dann dass Zahnersatz für Patienten gemeinhin zur kostspieligen Angelegenheit wird.

Allein wie kostspielig – das liegt in den Händen der Betroffenen. Denn nicht nur die Art des Zahnersatzes ist entscheidend, nicht nur die Wahl von Zahnarzt, Dentallabor oder die Wahl des Materials, sondern auch, wie man die Dritten überhaupt zu finanzieren gedenkt. Hier tun sich beträchtliche Unterschiede auf, die am Ende eine Null mehr oder weniger auf der Rechnung ausmachen können.

Der Tag der Abrechnung kommt auf jeden Fall, auch wenn es „nur“ die zahnärztliche ist. Meist kündet bereits der Heil- und Kostenplan als Vorbote von den tatsächlichen Kosten, die auf den Patienten zukommen. Zahnimplantate, Kronen oder Brücken – all das hat seinen Preis.

Einen Preis, den größtenteils nicht mehr die Krankenkasse übernimmt, oder nur noch zu einem kleinen Anteil. Den „Rest“, der eigentlich der Löwenanteil ist, bleibt dem Patienten.

Erst recht, wenn dieser Wert auf hochwertige Materialien legt oder einen ästhetischen Anspruch hegt.

Kredite nicht mehr nur für den Hauskauf oder das Auto

Kredit für ihren Zahnersatz – Ist der Patient nicht in der Lage gleich einen veranschlagten Betrag von mehreren tausend Euro, wie es bei Zahnimplantaten durchaus der Fall sein kann, zu bezahlen, kommt relativ schnell der Gedanke: Ich muss einen Kredit aufnehmen!

Inzwischen ist es schon so weit, dass mancher Zahnarzt bereits standardmäßig mit einer Bank kooperiert und seinen Patienten bei kostspieligen Behandlungen gleich an diese verweist und einen Kleinkredit vermittelt. Schließlich soll eine qualitative Zahnbehandlung nicht an den Kosten scheitern, so die Intention des Arztes.

Die Möglichkeit zum meist zinsgünstigen Kredit dient auch als Anreiz für Patienten zu diesem bestimmten Zahnarzt zu gehen.

Für alle, die sich jedoch nicht mit einem Kredit für ihren Zahnersatz anfreunden und sich damit über Monate und Jahre verpflichten wollen, gibt es auch das Modell der Ratenzahlung zu der mancher Zahnarzt und manches Dentallabor inzwischen bereit ist. Doch auch dies hat oft seine Tücken.

Statt Raten raten Dentaldienstleister zu günstigem Zahnersatz von Anfang an

Experten und Dentaldienstleister raten jedoch zu einem anderen, einem dritten Weg:

Nämlich von Anfang an auf Kostendämpfung zu setzen, so dass am Ende gar keine Kredite, keine Raten oder andere Finanzierungs- modelle notwendig sind.

Diese Kostendämpfung gelingt zum Beispiel durch den konkreten Vergleich mehrerer Zahnärzte und Labore, aber auch durch wirkliche Ersparnisse zum Beispiel mittels Auslandszahnersatz.

Dies ist nicht nur günstiger in der Finanzierung, sondern inzwischen kann man auch trotz Rabatten und bis zu sechzig-, siebzig- oder gar achtzig prozentigem Sparen beim Eigenanteil beste Resultate erzielen.

Guter und günstiger Zahnersatz ganz ohne komplexe Finanzierungswege.









Tags:
  • Es wurden für diesen Artikel leider noch keine Ergebnisse ermittelt...